Jagdschule Falknerschule Hundeschule

Falknerschule

Schneeeule

Schneeeule

Nach der Gründung der Schule für Ökologie, Jagd und Falknerei im Jahr 2004 folgte die Ausbildung auf die Falknerprüfung ab dem Jahr 2008.

Bis zum heutigen Tag haben alle Teilnehmer die Falknerprüfung mit Erfolg bestanden!

Zu unseren Stärken und unserem Erfolgskonzept gehört:

- Schulung in überschaubaren Kleingruppen.

- Wochenendkurse mit einigen Wochen Zwischenraum um genügend Zeit für die Nachbereitung bzw. die Eindrücke zu festigen.

- Praxisorientierte Ausbildung.

- Individuelles Eingehen auf den Einzelnen aller Altersklassen und Ausbildungsstand.

- Bei uns ist jeder insbesondere Frauen jeden Alters und Ausbildung herzlichst willkommen.

- Der überschaubare Lehrstoff wird in kleinen Schritten unter Zuhilfenahme moderner Lehrmethoden unterschiedlicher Art ergänzt und unterstützt.

- Der Ausbildungsstand jedes Einzelnen wird kontinuierlich anhand von Prüfungsfragen aufgezeigt und gegebenenfalls umgehend korrigiert.

- Es wird viel Zeit in die Praxisausbildung investiert um ein Rüstzeug zu haben, selbst einen Greifvogel aufzustellen.

- Ausgewähltes Lehrpersonal.

- Nach der Ausbildung stehen wir für Ehemalige SchülerInnen weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung. Sie sollen das Gefühl haben, dass sie nicht allein sind mit eventuell auftretenden Problemen und immer einen Ansprechpartner haben der ihnen behilflich ist.

- Oberste Priorität in der Falknerausbildung ist die Qualität vor der Quantität sowie die Achtung vor Natur, Kreatur und Mitmenschen.


Die Falknerprüfung ist eine schriftliche sowie mündlich- praktische Prüfung in der auch praktische Aufgaben zur Haltung von Greifvögeln und zur Ausübung der Beizjagd gestellt werden.

Die Prüfung umfasst folgende Sachgebiete:


1. Geschichte der Falknerei.

2. Greifvogelkunde,insbesondere Kenntnis der Lebensverhältnisse und -bedingungen der Greifvögel, ihrer Gefährdung und Gefährdungsursachen. Praktischer Greifvogelschutz.

3. Haltung, Pflege und Abtragen von Greifvögeln.

4. Ausübung der Beizjagd einschließlich der Versorgung und Verwertung des gebeizten Wildes.

5. Rechtsgrundlagen der Falknerei und des Greifvogelschutzes einschließlich der natur- und artenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere im Hinblick auf die Beschaffung und das Inverkehrbringen von Greifvögeln.







Anschrift

Gebhard Schrag
Schule für Ökologie,
Jagd und Falknerei
Unterer Brühl 11
78554 Aldingen-Aixheim

Telefon:
+49 (0)7424 949170

Telefax:
+49 (0)7424 949171

Mobil:
+49 (0)179 3235583

E-Mail:
infojagdschule-schrag.de


ITOGETHER